Metalomegacassetomania

Halle. 30° im Plattenladen des Vertrauens. Der Inhaber und ich fachsimpeln, da kramt er eine Kiste raus und meint: hier kannste mitnehmen.

Leider sind die ganzen BASF unbrauchbar. Die Chromdioxid lassen sich kaum vernünftig bespielen, die LH klingen so… na ja. Einziger Lichtblick: die Sony UX

ein paar tage später, Haushaltsauflösung in Halle Neustadt im 5. Stock. Ein paar Kassetten, einige noch versiegelt, ein paar bespielt. Ich wusste nicht, was mich erwartet, und dann das:

Gut, die ganzen haben mich 30€ gekostet. Aber mein Gott! Versiegelte Sony METAL XR!!! ich habe letztens eine Metal XR gebraucht gekauft für 11€. 

und zu guter letzt habe ich bei Flodders noch so ein Brother P-Touch für 1€ mitgenommen. Ein Satz neuer Batterien, und das Ding ging. Leider war die Labelbandkassette aufgrund des Alters verrottet, bei Amazon gabs Ersatz.

Ich hatte schon lange die Idee mit so einem Labelprinter, gerade um Tapes und Hüllen zu beschriften. Letztens hatte ich mal aufgeräumt in meiner Tapesammlung und fand einiges an Duplikaten. Also, passt perfekt.

 

Schreibe einen Kommentar