Atari 130XE #2

Also letzte Woche hatte ich ja den Atari 130XE gekauft. Soweit funktionsfähig, wenn auch sehr vergilbt und verdreckt. Also erstmal: Retrobrighten und säubern. Es wurde dann doch noch mehr Reparatur als erwartet…

So ganz zufrieden bin ich mit dem ganzen noch nicht: etwas Gilb ist noch, vor allem die Tastenkappen sind noch sehr gelb teilweise. Dann hat es die Tastaturmatte wohl beim reinigen zerlegt, es hat sich eine schöne Blase in der Beschichtung mit ein paar Leiterbahnresten gebildet. Ergebnis: ein Teil der Tasten geht nicht. Und zu guter Letzt hat das Alu-Typenschild auch die Reinigung nicht so gut überstanden.

und zu guter letzt habe ich noch das Poti R38 zerlegt, weil ich da eine Schraube reinjagte beim Zusammenbau. Dumm gelaufen, ja, selber schuld.

Zum Glück hatte ich ein halbwegs passendes Poti da und konnte es einlöten

Was mache ich mit der Tastaturmatte? Silberleitlack kostet so ab 10€ aufwärts, eine neue Matte ca 25€ und eine (funktionsfähige?) Tastatur mit Glück so um die 30€. bei letzterer Option hätte ich zumindest einen Ersatzstempel für den gebrochenen der ESC Taste. Und könnte noch mal vernünftig entgilben

Zumindest funktioniert der Atari noch, lässt sich aber aufgrund halb kaputter Tastatur nicht so schick bedienen.

Schreibe einen Kommentar